Meldungen zur Registrierung von Verträgen zur integrierten Versorgung können von Krankenkassen durchgeführt werden.

Auskunftsberechtigt sind Krankenhäuser und Kassenärztliche Vereinigungen, die von einer Rechnungskürzung betroffen sind. Diese können zu einzelnen Verträgen eine Einzelauskunft oder stichtagsbezogen Sammelauskünfte anfordern.

 

Gemeinsame Erklärung der Vertragspartner der Registrierungsstelle zur Unterstützung der Umsetzung des § 140 d SGB V