Die Vertragspartner der Registrierungsstelle zur Unterstützung der Umsetzung des § 140d SGB V haben die Registrierungsstelle gebeten, ab 2005 regelmäßig Auswertungen der Vertragsmeldungen zu veröffentlichen.

Die Auswertungen sollen vierteljährlich mit Stichtag Ende des Quartals erfolgen. Erstmalig werden Auswertungen zum 31.03.2005 veröffentlicht.

Dargestellt werden

  • die Anzahl der gemeldeten Verträge, die teilnehmenden Versicherten und die gemeldeten Vergütungsvolumina, bezogen auf die Versorgungsregion der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung;
  • die Art der vertragsschließenden Parteien differenziert
    • auf der Seite der Leistungserbringer nach anzutreffenden Kombinationen Vertragspartner (Krankenhaus, niedergelassener Arzt, Rehabilitation, Sonstige
    • auf der Seite der Kostenträger nach Verträgen, die von einer Krankenkasse alleine oder von mehreren Krankenkassen abgeschlossen wurden
    sowie
  • eine Statistik der von der Registrierungsstelle angeforderten Auskünfte zu Verträgen zur integrierten Versorgung.

Bitte beachten Sie, dass die Auswertungen gewissen Einschränkungen unterliegen. Diese werden in den unten genannten Dokumenten näher erläutert. Generell muss bei der Interpretation der Auswertungen beachtet werden, dass die Meldung der zum Abzug herangezogenen Verträge durch die Krankenkassen auf freiwilliger Basis erfolgt und sich nicht alle Krankenkassen an dem Verfahren beteiligen. Die primäre Aufgabe der Registrierungsstelle ist es, den von Rechnungskürzungen betroffenen Leistungserbringern (Krankenhäuser und Kassenärztliche Vereinigungen) Auskunft über die gemeldeten Verträge zu erteilen. Das Meldeformular ist auf diesen Zweck hin gestaltet worden. Die vorliegenden Auswertungen sind als Sekundärnutzung der Meldedaten daher nur mit Einschränkungen zu interpretieren.

Erläuterungen zu den Auswertungen

Gemeldete, zum Stichtag geltende Verträge zur integrierten Versorgung nach Versorgungsregion
Gemeldete Verträge zur integrierten Versorgung nach Vertragspartner-Kombination
Auskunftsverfahren: Anzahl der Teilnehmer und der erteilten Auskünft